Innsbruck von oben

 Aktion Friedenslicht: 2.000 Euro-Spende für Vinzenzgemeinschaft

Seit 13 Jahren unterstützt die IKB die Aktion Friedenslicht: Jedes Jahr zu Weihnachten können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen eine kleine Spende das Friedenslicht in der Außenstelle am Langen Weg abholen. Kürzlich wurde der Spendenerlös an die Vinzenzgemeinschaft St. Paulus und St. Pirmin übergeben.

Die Vinzenzgemeinschaft unterstützt finanziell hilfsbedürftige und in Not geratene Menschen in der Reichenau. Über den Vinzibus wird täglich eine warme Mahlzeit ausgegeben. Jeden Samstag um 17:30 Uhr werden zudem an der Westseite des Jugendzentrums St. Paulus Le-bensmittel verteilt. „Als kommunaler Versorger der Landeshauptstadt ist es uns wichtig, auch auf jene zu schauen, denen es nicht so gut geht“, betonte IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller bei der Scheckübergabe im Beisein zahlreicher Gäste.

Übergabe
IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller überreichte den 2.000 Euro-Spendenscheck an Margit Klausner von der Vinzenzgemeinschaft St. Paulus und St. Pirmin. Foto: IKB/Strickner