Die Kamerabefahrung liefert Aufschluss

Schnelle Identifikation der Ursache

Mit der Trinkwasserkamera kann die Ursache für z.B. versandete Quellfassungsanlagen oder verstopfte Wasserleitungen erfasst werden.

Flexible Untersuchung

Es können Rohrleitungen und Quelldrainagen mit einem Innendurchmesser <50mm untersucht werden. 

Flexibilität

Die Kamera ist flexibel schwenkbar und kann auch Bögen bis 30° befahren.


Einbringungslänge

Die Einbringungslänge beträgt insgesamt 60m.

Abschlussbericht

Sie erhalten von uns ein Video der TV-Inspektion sowie einen Abschlussbericht.

Wussten Sie, dass ...

463 km

Rohre das Netz der IKB bilden?

16

Quellen zur Verfügung stehen?

2

Grundwasserbrunnen betrieben werden?