Rechnungserklärung

für Ihre Kanalanschlussentgelt-Rechnung

Wählen Sie auf der Rechnung eine Zeile oder einen Bereich per Mausklick aus und Sie erhalten im rechten Bereich dazu passende Fragen und Antworten.

Fragen, die Sie vielleicht interessieren:

Angabe des Rechnungsempfängers und der Postadresse.
Angabe Ihrer persönlichen Kundennummer und der Daten des Kunden, bzw. des Leistungsempfängers.
Angabe der Anlagenummer und der dazugehörigen Anlagendaten (Ort der Lieferung/Leistung).
Das Kundencenter der IKB ist Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen zu Ihrer Rechnung und zum Thema Kanalanschlussentgelt.
Das Erstellungsdatum der Rechnung.
Durch die Gegenüberstellung der geleisteten Zahlungen mit dem tatsächlichen Rechnungsbetrag. Daraus ergibt sich ein Guthaben oder eine Forderung.

Fragen, die Sie vielleicht interessieren:

Angabe der individuellen Kunden- und Anlagennummer sowie der Anlagenadresse (Ort der Lieferung/Leistung).
Die Baumasse ist der mit einem Gebäude verbaute Raum.
Der Flächenanteil ist die Menge des Niederschlagswassers, das in die öffentliche Kanalisation eingeleitet werden darf (gemessen in Sekundenlitern). Der Flächenanteil ist zu zahlen im Fall der Schaffung neuer befestigter Flächen, aus denen Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation eingeleitet werden darf.
Der Bescheid wird von der Baubehörde ausgestellt und der IKB zur Verrechnung des Kanalanschlussentgeltes weitergeleitet.