Innsbruck von oben

IKB News

IKB-Freibäder starten in die neue Saison

INNSBRUCK (20.04.2018). Am 05. Mai beginnt im Freibad Tivoli und am Baggersee Roßau die Freibadesaison. Im Vorfeld hat die IKB wieder kräftig investiert. Am Baggersee wurde ein neuer Holz-Liegesteg errichtet. Ab 30. April sind die verbilligten Saisonkarten erhältlich. 

„Mit den insgesamt fünf Frei- und Hallenbädern trägt die IKB zu einem attraktiven Freizeitangebot für die Innsbruckerinnen und Innsbrucker bei. Im Sommer zählen wir an einem Spitzentag bis zu 12.000 Badegäste in beiden Anlagen“, weiß Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer. „Mit dem neuen Liegesteg am Baggersee setzen wir die Qualitätsoffensive in unseren Bädern fort. Die IKB hat insgesamt 95.000 Euro investiert“, ergänzt der für die Bäder zuständige Vorstandsdirektor Thomas Pühringer. Der Holzsteg befindet sich an der nordöstlichen Seeseite, ist barrierefrei zugänglich und kann als Aufenthaltsfläche über dem Wasser genutzt werden.

„Im Freibad Tivoli setzen wir noch mehr auf Familienfreundlichkeit. Dort gibt es mit Start der neuen Badesaison eine ausgewiesene Nichtraucherzone beim Kinderbecken“, informiert IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller. Im letzten Sommer haben über 260.000 Sonnenhungrige die IKB-Freibäder besucht. Am 30. April startet der Vorverkauf für die verbilligten Saisonkarten an den Schwimmbadkassen im Tivoli und am Baggersee.

Die aktuellen Preise: 
Freibad Tivoli
Baggersee Roßau 

Für Rückfragen: 
Mag. Ulrich Mayerhofer, Geschäftsbereichsleiter Bäder
Telefon: 0512 502 7200
E-Mail: ulrich.mayerhofer(at)ikb.at

Der neue Steg.
Genießen die Aussicht vom neuen Holz-Steg beim Baggersee: Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer mit den IKB-Vorständen Helmuth Müller und Thomas Pühringer. Foto: (IKB/Strickner)