Innsbruck von oben

Bauarbeiten in Neu-Rum/Serlesstraße

Auch die Bauarbeiten für die Straßen- und Leitungsverlegungen in Neu-Rum sind aufgrund von Covid-19 vorerst eingestellt worden. Seit 14. April 2020 werden sie nun fortgeführt. Ab Montag, 20. April 2020, muss die Innstraße im Kreuzungsbereich zur Serlesstraße für drei Wochen gesperrt werden. Die Innstraße ist von Norden und Süden bis zur dortigen Baustelle jeweils als Sackgasse befahrbar. Ab Mitte Mai wird wieder auf die derzeitige Verkehrsregelung umgestellt.

Verkehrsführung

Die Innstraße wird ab der Austraße bzw. der Siemensstraße für den Durchzugsverkehr gesperrt. Die Anrainer/-innen können jederzeit zu den Stellplätzen und Parkflächen zu- und abfahren. Die beschilderte Umleitung führt in der Austraße bis zum Kreisverkehr auf Höhe der Metro Großhandels GmbH. In der Siemensstraße ist die Umleitung beschildert.

Für Fußgänger/-innen und Radfahrer/innen ist das Queren der Serlesstraße immer möglich.

Die Haltestelle der IVB in der Innstraße, Fahrtrichtung Innsbruck, wird zur Haltestelle in die Siemensstraße verlegt.

Die Leitungsverlegungen dauern insgesamt bis Sommer 2021, dann starten die Gleis- und Straßenbauarbeiten der IVB, die bis Ende 2022 dauern werden.


Für Rückfragen steht zur Verfügung:

DI Ulrike Resch-Pokorny, Geschäftsbereich Wasser
Telefon: +43 512 502 7437
ulrike.resch-pokorny(at)ikb.at