Innsbruck von oben

IKB News

Beste Arbeitgeber: IKB liegt auf Platz 2 in Tirol und auf Platz 19 in Österreich.

​Laut einer unabhängigen Studie des Wirtschaftsmagazins trend liegt die IKB in der Liste der besten Arbeitgeber Tirols auf Platz 2. Für die Recherche wurden 165.000 Bewertungen erhoben und mehr als 1.000 Betriebe aus 20 Branchen durchleuchtet.

„Würden Sie Ihren Arbeitgeber weiterempfehlen?“ Aufgrund dieser und ähnlicher Fragen hat das Wirtschaftsmagazin trend heuer bereits zum zweiten Mal die Liste der 300 „Top-Arbeitgeber“ Österreichs erstellt. Das Ergebnis: Die IKB belegt den zweiten Platz in ihrem Bundesland, Platz 19 bundesweit.

„Die IKB ist ein tief in Tirol verwurzeltes Unternehmen mit vielen langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer geringen Fluktuation. Das spricht eindeutig für unsere Mitarbeiterpolitik, die das Wohlergehen des Menschen in den Mittelpunkt stellt. Wir möchten Stabilität und die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bieten. Dass eine unabhängige Studie die Qualität der IKB als Arbeitsplatz bestätigt, freut mich persönlich sehr", meint dazu Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller. Man sei zudem besonders erfreut darüber, dass so viele IKB Team-Mitglieder ihr Unternehmen der kommenden Generation weiterempfehlen. „Die Entwicklung unserer zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegt uns sehr am Herzen. Deshalb bieten wir unseren Lehrlingen eine hervorragende Ausbildung." So sei etwa das IKB-Lehrreich, ein Lehrgelände, das die Jugendlichen besonders gut auf die praktische Arbeit vorbereite, in Österreich einzigartig – erklärt Müller nicht ohne Stolz.

Platz 19 im Österreich-Ranking: Das Ergebnis im Detail

Beim gesamtösterreichischen Ranking ging die Höchstnote mit 8,8 Punkten an die heimische Niederlassung des schwedischen Konzerns SKF, die IKB schnitt mit 8,08 Punkten hervorragend ab und zählt damit zu den Top-20 Arbeitgebern Österreichs. Durchschnittlich wurde eine Punktezahl von 6,61 vergeben. Bemerkenswert ist auch, dass sich die IKB im Bundesranking seit dem Vorjahr deutlich verbessert hat – 2017 hatte die IKB Platz 142 erreicht.
Betrachtet man nur die Branche der Energieversorger, so liegt die IKB heuer österreichweit an dritter Stelle. Hier stehen laut Auswertung die Themen Lehrlingsausbildung und Mitarbeiter-Weiterbildung deutlich positiv im Vordergrund.

Die IKB – vielseitig und besonders

Mit fast 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die IKB einer der größten Arbeitgeber Tirols. Die Berufswelten der IKB sind vielseitig: In den Bereichen Energie, Internet und IT, Wasser und Abwasser, Abfall und Bäder arbeiten gut ausgebildete und spezialisierte Arbeitskräfte. Zu den Bonusleistungen des Unternehmens zählen eine betriebseigene Pensionskassa, Gesundheitsmanagement und eigene Sportangebote, jährliche Entwicklungsgespräche, Aus- und Weiterbildung sowie finanzielle Unterstützungen wie Essens- und Fahrtkostenzuschüsse.

trend-Ranking: Unabhängige Recherche on- und offline

Das aufwendige Rechercheprojekt des österreichischen Magazins trend basiert auf Auswertungen, die in Kooperation mit Statista, Xing und kununu durchgeführt wurden. Über 7.800 Arbeitnehmer wurden zufällig ausgewählt und befragt. Insgesamt 165.000 Beurteilungen wurden berücksichtigt, mehr als 1.000 Arbeitgeber ab 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Untersuchung identifiziert.

 

Freuen sich über die Auszeichnung: Geschäftsbereichsleiter Personal Mag. Klaus Rudiferia, Vorstandsvorsitzender DI Helmuth Müller und Vorstandsdirektor Dr. Thomas Pühringer.
Freuen sich über die Auszeichnung: Geschäftsbereichsleiter Personal Mag. Klaus Rudiferia, Vorstandsvorsitzender DI Helmuth Müller und Vorstandsdirektor Dr. Thomas Pühringer.

   

Zertifikat Top Arbeitgeber