Innsbruck von oben

Girls' Day bei der IKB

Die tirolweite Aktion zur Berufsorientierung speziell für junge Frauen fand auch heuer wieder großen Anklang: Am 25. April besuchten 10 Schülerinnen aus verschiedenen Lehreinrichtungen die IKB.

Dabei konnten sie die Lehrwerkstätte, die Berufsfelder und auch einige der IKB-Anlagen hautnah kennenlernen. Der Girls' Day ist eine Initiative, die Mädchen auf ihnen noch nicht bekannte Berufe aufmerksam machen soll und Vorurteile und Klischees abbauen will. Ziel ist es, den jungen Frauen die große Bandbreite an beruflichen Möglichkeiten, insbesondere im handwerklichen und technischen Bereich, aufzuzeigen. Anlass dafür ist die Tatsache, dass sich die Berufswahl von Mädchen auf nur drei der über 280 Lehrberufe konzentriert. Um den Jugendlichen besonders die technischen Lehrberufe und die hervorragenden Ausbildungsmöglichkeiten in der IKB näher zu bringen, beteiligt sich die IKB seit vielen Jahren an dieser Aktion und gibt ihnen Einblicke in den Berufsalltag.

Girl's Day bei der IKB