Innsbruck von oben

IKB News

IKB holt ersten Platz bei Austria‘s Leading Companies in Tirol

Im Rahmen von „Austria‘s Leading Companies“ wurden kürzlich die Tiroler Top-Unternehmen ausgezeichnet. Die IKB konnte den ersten Platz in der Kategorie „Nationale Unternehmen mit mehr als 10 Mio. € Umsatz“ erreichen. Die Betriebe werden dabei anhand ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit bewertet. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat die IKB das Ergebnis mit 22,3 Mio. deutlich steigern können. Mit einem Umsatz von 160 Mio. Euro und über 670 Mitarbeitern zählt das Unternehmen damit zu den Leitbetrieben in Tirol.

IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller betont: „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für unseren erfolgreichen Weg und den täglichen Einsatz unserer motivierten und kompetenten Mitarbeiter. Ganz besonders bedanken wir uns bei den Kunden – die Bürgerinnen und Bürger von Innsbruck – die unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen und damit maßgeblich zum Unternehmenserfolg beitragen.“

Das von PwC Österreich und KSV1870 entwickelte und erprobte Bewertungssystem umfasst objektive und nachvollziehbare Kriterien wie Bonität und Liquidität. Zudem stellt das Berechnungssystem durch die Gewichtung der einzelnen Leistungskennzahlen auch sicher, dass einerseits branchenübergreifendes Benchmarking möglich ist und sich andererseits auch ein KMU mit einem größeren Unternehmen vergleichen kann.

Vergeben wird der ALC in jedem Bundesland in zwei Kategorien:
• Kategorie „International tätige Unternehmen“ (überwiegend exportorientiert)
• Kategorie „National tätige Unternehmen“ (mehrheitlich Österreich fokussiert)

Alle Infos zu den Ergebnissen finden Sie hier: Austria's Leading Companies Tirol
Das Video der Veranstaltung finden Sie auf YouTube: ALC - Austria's Leading Companies Tirol 2018