Innsbruck von oben

IKB schließt vorsorglich verschiedene Einrichtungen

Online seit: 12.03.2020, aktualisiert: 17.03.2020, 13.50 Uhr

Aufgrund der aktuell geltenden einschränkenden Maßnahmen im öffentlichen Leben in Bezug auf die Entwicklung des Corona-Virus bleiben folgende IKB-Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen:  das IKB-Kundencenter in der Salurner Straße 11, die öffentlichen Bäder, der Baggersee Roßau der Recyclinghof Roßau, die Betriebsstätten Richard-Berger-Straße 2, Roßaugasse 2 und 4a sowie die Betriebsstätten Langer Weg 29 und Langer Weg 32.

Statt Kundencenter Kontaktaufnahme per Mail, Telefon oder über unsere Website
Die Mitarbeiter/-innen des Kundenservice sind weiterhin im Callcenter im Einsatz. Die IKB bittet, telefonisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten bzw. die Website-Formulare zu nutzen. Alle Anliegen, An- und Abmeldungen etc. werden wie gewohnt durchgeführt. 

Sie erreichen das Kundenservice 


IKB-Bäder und Baggersee Roßau geschlossen
Die Hallenbäder Olympisches Dorf, Amraser Straße und Höttinger Au sowie das Dampfbad Salurner Straße und der Baggersee Roßau werden bis auf Weiteres geschlossen. „Aufgrund der aktuellen Situation wollen auch wir Vorsicht walten lassen,“ bittet der IKB-Vorstandsvorsitzende DI Helmuth Müller um Verständnis für die Maßnahme.

IKB-Monteur/-innen eingeschränkt bei Kunden im Einsatz
IKB-Mitarbeiter/-innen, die für ihre Arbeit Wohnungen oder Häuser von Kunden aufsuchen müssen, werden dies nur bei zwingend notwendigen Arbeiten machen. Ansonsten werden diese Montage-Arbeiten verschoben. 

Recyclinghof Roßau geschlossen
Der Recyclinghof in der Roßaugasse 4a bleibt ab Samstag, den 14. März 2020, ab 8.00 Uhr bis auf Weiteres geschlossen. Die IKB bittet, allfällige Abfälle (z. B. Sperrmüll, Wertstoffe, Problemstoffe), die üblicherweise zum Recyclinghof geliefert werden, zu sortieren und in den eigenen Räumlichkeiten zwischenzulagern. Die reguläre Abfallabholung („Müllabfuhr“) von zu Hause (Restmüll, Biomüll, Altpapier und Leichtverpackungen/Plastik) findet weiterhin wie gewohnt statt. Der Betrieb der öffentlichen Wertstoffinseln für Metallverpackungen/Dosen und Altglas/Flaschen bleibt gleichfalls unverändert. Wir bitten jedoch alle Bürger/-innen, die Wertstoffinseln sauber zu halten und ausschließlich für die Sammlung der jeweiligen Wertstoffe zu nutzen.

Sperrmüllsammlung und Abfallabholung
Die Sperrmüllsammlung findet noch bis einschließlich Mittwoch, den 18. März 2020, regulär statt. Ab Donnerstag, den 19. März 2020, muss sie leider bis auf Weiteres ausgesetzt werden. Wir informieren die betroffenen Hausverwaltungen/Antragsteller/-innen, mit denen schon Termine vereinbart wurden, direkt.  Solange die aktuellen Einschränkungen im öffentlichen Leben gelten,  können wir leider keine neuen Sperrmüllsammlungstermine vergeben.
Die Abholungen von Rest- und Bioabfällen (Müllabfuhr) sowie von Papier und Verpackungsmaterial werden - wie gewohnt - weiterhin durchgeführt!

Für Anfragen steht zur Verfügung

Innsbrucker Kommunalbetriebe AG
Kundenservice
0 800 500 502 
kundenservice(at)ikb.at

Störungshotline

Sie möchten einen Stromausfall, einen Wasserrohrbruch oder sonstige Notfälle melden? Unsere Störungshotline bleibt weiterhin 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für Sie erreichbar: 0512 502 8000