Innsbruck von oben

IKB-Fest zum 25. Geburtstag

INNSBRUCK (09.09.2019). Pünktlich zum Schulstart gab es für die Erstklässler an den Innsbrucker Volksschulen wieder die Gratis-Trinkwasserflasche der IKB. Bürgermeister Georg Willi und Bildungsstadträtin Elisabeth Mayr überreichten am Montag gemeinsam mit IKB-Vorstandsvorsitzendem Helmuth Müller die ersten Trinkflaschen. 

„In Innsbruck kommt das Trinkwasser quellfrisch aus der Leitung und ist damit ein wichtiger Beitrag zur hohen Lebensqualität in unserer Stadt“, weiß Bürgermeister Georg Willi. IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller ergänzt: „Mit dieser gemeinsamen Initiative von Stadt und IKB schaffen wir bereits bei den Kleinsten Bewusstsein für das wertvolle Gut Trinkwasser.“

Die IKB betreibt ein Wasserleitungsnetz von 463 km Länge und versorgt damit das gesamte Stadtgebiet mit Trinkwasser. Pro Jahr werden rund elf Milliarden Liter Wasser zutage gefördert.

Trinkflaschenübergabe VS Innere Satdt Innsbruck IKB
(IKB/Berger) Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Innere Stadt freuen sich mit Bürgermeister Georg Willi, Stadträtin Elisabeth Mayr und IKB-Vorstandsvorsitzenden Helmuth Müller (re.) über die neuen Trinkflaschen.