Wasseranschluss

Hausanschluss

Wasser und Kanal

Wasseranschluss

Wenn Sie einen Wasseranschluss brauchen, Ihren Wasserlieferungsvertrag oder Ihre Wasseranschlussleitung ändern wollen, dann sind Sie bei uns richtig. Wir unterstützen Sie dabei!

Kanalanschluss

Die IKB betreibt für die Stadt Innsbruck eine der modernsten Kanalisationsanlagen Österreichs. Mittels modernem Kanalmanagement sowie nachhaltigem Betrieb und Entwicklung wird für die Innsbrucker Bürger/-innen die Grundlage für einen smarten Lebens- und Wirtschaftsraum geschaffen.

Allgemeine Informationen zum Wasseranschluss:

  • Anschlusskosten sind für den erstmaligen Anschluss eines Objekts an die öffentliche Wasserversorgung entsprechend der Wasserleitungssatzung und den Bestimmungen über den Anschlusskostenbeitrag vom Grundeigentümer zu bezahlen.
  • Ergänzende Informationen zum Thema Hausanschluss erhalten Sie in den Anschlussbedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG sowie im Formular Wasserleitungssatzung und Bestimmung über den Wasseranschlusskostenbeitrag.
  • Informationen zum Thema Löschwasserlieferung können Sie dem Antrag auf Löschwasserlieferung entnehmen.
  • Informationen zum Thema Reduktion des Abwasserbeseitigungsentgelts können Sie dem Infoblatt Reduktion des Abwasserbeseitigungsentgelts für versickerbare Wassermengen bei Einbau eines privaten Subzählers (Gartenwasserzähler) und dem Antrag auf Reduktion des Abwasserbeseitigungsentgelts entnehmen.

Allgemeine Informationen zum Kanalanschluss:

  • Jeder, der in Innsbruck ein Bauvorhaben umsetzen will, hat im Zuge des Bauverfahrens als erstes die Abwasserentsorgung zu klären. Wenn ein öffentlicher Kanal im Anschlussbereich vorhanden ist, so wird ein Anschluss zwingend erforderlich. 
  • Dieser Anschlusszwang gilt auch bei der Neuerrichtung von Kanälen für vorhandene Gebäude. 
  • Die IKB erteilt die Zustimmung zur Einleitung der Abwässer in Form eines Abwasservertrags. 
  • Jeder, der seine Abwässer in den öffentlichen Kanal ableitet, muss einmalig einen Kanalisationsbeitrag (Kanalanschlussentgelt) bezahlen. Dieser Beitrag fällt in der Regel auch bei Zu- oder Umbauten an, bei denen neue Baumasse geschaffen wird. Nähere Regelungen dazu finden Sie in den "Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die öffentliche Kanalisation" unter Punkt X. Die Anschlusskosten werden nach dem Volumen des umbauten Raums (Baumasse) bemessen. 
  • Die laufenden Abwasserentgelte (Abwasserpreisblatt) richten sich nach der verbrauchten und eingeleiteten Wassermenge sowie der angeschlossenen beregneten Fläche. 

Schritte zum Wasseranschluss:

  • Vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch bei unserem technischen Kundenberater. 
  • Füllen Sie den Antrag zum Abschluss eines Wasserlieferungsvertrages aus und geben Sie diesen bei der IKB, Geschäftsbereich Wasserservices, ab.
  • Da wir Ihre Kosten möglichst gering halten und unsere MitarbeiterInnen optimal einsetzen wollen bitten wir Sie, uns spätestens acht Wochen vor der gewünschten Herstellung des Wasseranschlusses den Antrag zur Herstellung einer Wasseranschlussleitung (288 kB, Pdf) unterfertigt zurück.
  • Sie erhalten von uns ein Angebot, das Sie bitte unterfertigt als Auftragserteilung retournieren.
  • Nach Durchführung der Anschlussarbeiten installieren wir umgehend den Wasserzähler.

Schritte zum Kanalanschluss:

Tarife Wasser und Abwasser:

Informationen zu den Wasser- und Abwassertarifen finden Sie hier: Tarife