Wir bieten Ihnen Überblick und Sicherheit

Zu den wichtigsten Aufgaben eines jeden Trinkwasserversorgers zählt die Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Eigenüberwachung seiner Wasserversorgungsanlagen. Der Umfang und die Häufigkeit der Inspektionen und Wartungen richten sich nach der Anlagengröße und dem Versorgungsumfang (Anzahl versorgte Personen). Mit der Eigenüberwachung wird sichergestellt, dass Mängel in der Trinkwasserversorgung zeitnah erfasst und beseitigt werden können. Zudem ist die Eigenüberwachung Grundvoraussetzung für einen effizienten und nachhaltigen Betrieb der Anlagen.

Es reicht nicht aus, die Eigenüberwachung durchzuführen – als Nachweis sind die Ergebnisse der Eigenüberwachung zu dokumentieren und am Ende des Jahres in einem Betriebsbericht zusammenzufassen. Wenn Sie Unterstützung bei der Festlegung Ihres Inspektions- und Wartungsumfangs  und der Inspektions- und Wartungsintervalle suchen, wissen Sie mit der IKB einen kompetenten und erfahrenen Partner an Ihrer Seite. Als zertifizierter Trinkwasserversorger bietet die IKB Ihnen gerne folgendes Leistungspaket an:

IKB Wasser, EDV gestützte Anlageninspektion
EDV gestützte Anlageninspektion und Wartung

Für die Erstellung des Inspektions- und Wartungsplanes ist die Erfassung aller Anlagen und Anlagenteile vor Ort erforderlich (Baujahr, Typen, Zustand, Fotodokumentation). Für die Erfassung der Anlagen und Anlagenteile benötigen wir lediglich Zugang und Auskunft zu allen Anlagen. 

Auf Basis der durchgeführten Anlagen- und Anlagenteileerfassung können wir den Inspektions- und Wartungsumfang sowie die Wartungsintervalle festgelegen. Hierfür berücksichtigen wir alle gesetzlichen und normativen Vorgaben für die einzelnen Anlagenteile. Sofern für einzelne Anlagenteile keine gesetzlichen und normativen Vorgaben vorhanden sind, ziehen wir Herstellerangaben heran und legen in Absprache mit Ihnen die Intervalle fest

Wir verarbeiten alle Anlagen und Anlagenteileinformationen in eine für Sie maßgeschneiderte und preisgünstige Softwarelösung. Anschließend beschreiben wir die durchzuführenden Inspektions- und Wartungsarbeiten pro Anlage bzw. Anlagenteil und hinterlegen die festgesetzten Inspektions- und Wartungsintervalle.

Nachdem Sie die Software auf ihrem PC installiert haben, schulen wir Sie in die Bedienung der Software und in die Pflege des Inspektions- und Wartungsplanes ein (ca. 5 Stunden Schulungsaufwand).

Der schnelle Draht zur IKB

Kostenlose Hotline
Kostenlose Hotline (für Anrufe aus dem Inland) 0 800 500 502

Montag bis Freitag
von 08:00 bis 17:00 Uhr

Außerhalb Österreichs erreichen Sie uns unter der Nummer: 0043 512 502 5639

Öffnungszeiten Kundencenter
Besuchen Sie unser Kundencenter

Montag bis Donnerstag
von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
von 08:00 - 13:00 Uhr

Salurner Straße 11 in 6020 Innsbruck

Das schnelle Kontaktformular
In wenigen Schritten zur Antwort! Zum Kontaktformular

Wussten Sie, dass ...

463 km

Rohre das Netz der IKB bilden?

16

Quellen zur Verfügung stehen?

2

Grundwasserbrunnen betrieben werden?