Ökostrom-Kraftwerk Mühlen

Kraftwerk Mühlen

Ökostrom-Kraftwerk

Die IKB ließ von Dezember 2010 bis Sommer 2012 das Ökostrom-Kraftwerk Mühlen bei Matrei am Brenner erbauen. Das neue, hocheffiziente Laufkraftwerk ersetzt seit seiner Eröffnung im September 2012 alte Kraftwerke. Das Ökostrom-Kraftwerk Mühlen erzeugt jährlich Strom für 3.300 Haushalte und spart 7.000 Tonnen CO2 ein.

Zusatznutzen

Im Zuge des Baus des Kraftwerkes wurde von den Gemeinden ein Rad- und Wanderweg auf der Trasse der Druckrohrleitung errichtet. Die IKB sorgte für eine Fischaufstiegshilfe bei der Wehranlage. Renaturierung und Begrünung des Ufers sorgen für ein harmonisches Landschaftsbild. Die Bauarbeiten am Kraftwerk Mühlen wurden terminlich und technisch mit jenen am Hochwasserschutz abgestimmt, um die Bevölkerung so wenig wie möglich zu belasten. Die Sill ist entlang der IKB-Druckrohrleitung vom Navisbach bis zum Krafthaus – dies entspricht rund 1,8 Kilometer - für ein hundertjähriges Hochwasser gerüstet.

Restwassermenge

Die garantierte Restwassermenge beim Ökostrom-Kraftwerk Mühlen wurde nach Jahreszeiten gestaffelt:

  • Jänner, Februar, März, November und Dezember: 1.200 l/s (inkl. Navisbach)
  • April, September und Oktober: 1.800 l/s aus Sill plus Navisbach
  • Mai und August: 3.000 l/s aus Sill plus Navisbach
  • Juni und Juli: 4.000 l/s aus Sill plus Navisbach

Seit Inbetriebnahme im Sommer 2012 wird die erzeugte Energie an die Ökostromabwicklungsstelle OeMAG geliefert.

Technische Details
Engpassleistung:1,9 MW
Fallhöhe:20 m
Ausbauwassermenge:13 m3/s
Einzugsgebiet:341,8 km2
Turbinen:3 Francis
Regelarbeitsvermögen:10,6 Mio. kWh
Investitionsvolumen€ 15,4 Mio.
Haushalte:3.030
Energieableitung:25 kV Erdkabel
Inbetriebnahme:2012

Bildergalerie Ökostrom-Kraftwerk Mühlen

Nachhaltig, kontinuierlich, kompetent.

Die IKB in Zahlen:

858 648 kWh

Energie werden durch die IKB-Photovoltaikanlagen erzeugt.

281 778 673 kWh

Energie werden in den IKB-Wasserkraftwerken erzeugt.

80 000 Haushalte

ca. beziehen nachhaltigen IKB-Strom.