© Getty Images

Das Element Wasser

 info

Das neue Kassensystem wurde in Betrieb genommen. Bitte tauschen Sie Ihre aktuellen Wertkarten kostenlos gegen neue Tickets um!

 info

Schwimmen - Training und Therapie

Schwimmen – eine Wohltat für Körper und Seele. Beim Schwimmen werden fast alle großen
Muskelgruppen des Körpers gleichzeitig gefordert und damit das Herz-Kreislaufsystem perfekt
trainiert.

Der Kältereiz aktiviert das Immunsystem und der Wasserdruck fördert den venösen
Blutfluss und verbessert die Organdurchblutung.

Wenn wir eine halbe Stunde zügig schwimmen, verbrauchen wir etwa 400 Kilokalorien. Es wirkt sich positiv auf Cholesterin, Blutzucker- und Fettwerte sowie auf das Immunsystem aus und hilft die „Linie“ zu halten.

Schwimmen ist...

optimales Herz-Kreislauf-Training:

Beim Schwimmen werden fast alle großen Muskelgruppen des Körpers gleichzeitig gefordert, woraus sich eine perfekte Eignung für ein Training des Herz-Kreislauf-Systems ergibt.

umfassendes Muskeltraining:

Da an den Schwimmbewegungen praktisch alle wesentlichen Muskelgruppen beteiligt sind, wird beinahe die gesamte Muskulatur des Körpers gekräftigt.

Entlastung des Stützapparates:

Durch die Schwerelosigkeit im Wasser wird der gesamte Stützapparat des Körpers inklusive der Gelenke entlastet und nicht wie bei vielen anderen Ausdauersportarten wie z.B. dem Laufen belastet.

der ideale Sport für Personen mit Gelenksproblemen oder Rückenbeschwerden:

Oft ist es die einzige Sportart, die schmerzfrei ausgeführt werden kann und gleichzeitig den Bewegungsspielraum erweitert sowie wesentliche Muskelgruppen kräftigt.

perfektes Venentraining:

Durch die flache Wasserlage und die Betätigung der Beinmuskulatur beim Schwimmen wird der venöse Blutfluss unterstützt und Venenprobleme verringert.

auch für übergewichtige Personen durchführbar:

Für diesen Personenkreis ist das Schwimmen oft die einzige Ausdauersportart, die längerfristig ohne die Gefahr zusätzlicher Gesundheitsprobleme ausgeübt werden kann.

Balsam für die Psyche:

Viele Personen berichten, dass gerade die schwerelose Bewegung im Wasser, das Erlernen neuer Fertigkeiten bei der Bewegung im Wasser und das mühelose Schwimmen langer Strecken einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung ihrer psychischen Situation leisten.

förderlich für das Selbstvertrauen und die Intelligenz von Kindern.

Wussten Sie, dass ...

36 000

die Fläche des beliebten Baggersees beträgt?

695 652 Gäste

die Bäder der IKB im Jahr 2016 besucht haben?

30 l

Frischwasser pro Besucher täglich den IKB-Bädern zugeführt werden?