Pressemeldungen der IKB

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen der IKB. 

Kontakt:
Dr. Gabriele Egger
Leiterin der Abteilung Marketing und Public Relations
Salurner Straße 11
6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 502-5557
E-Mail: gabriele.egger(at)ikb.at

Presse

Meldungen, Bilder

Sie können die Pressemeldungen der IKB nach Kategorie, Suchbegriff oder nach Datum filtern.

  • Baustellenprogramm für 2021

    Auch im neuen Jahr wird in Innsbruck wieder gebaut und investiert. Neben der Fortsetzung der Baustelle in der Altstadt stehen im Jahr 2021 weitere notwendige Bauvorhaben an. Die Verantwortlichen von Stadt Innsbruck, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG... weiterlesen

    Eine Million Kilowattstunden Energie durch die Kraft der Sonne: Photovoltaik-Offensive für Innsbruck

    Auf Initiative des Innsbrucker Bürgermeisters Georg Willi hat die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) gemeinsam mit der Innsbrucker Immo-biliengesellschaft (IIG), der Innsbrucker Verkehrsbetriebe GmbH (IVB) und der Neuen Hei-mat Tirol (NHT) eine... weiterlesen

    Altstadt Baustelle

    Die IKB hat aufgrund der Covid-19-Situation die dringend notwendigen Bauarbeiten in der Altstadt vorgezogen und arbeitet seit Frühsommer 2020 an der Erneuerung des Leitungssystems. Am 1. Februar 2021 geht die Baustelle nach einer kurzen Winterpause... weiterlesen

    IKB-Weihnachtsspenden 2020

    Das Jahr 2020 stand unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. IKB-Vorstandsvorsitzender DI Helmuth Müller: „Gerade in schwierigen Zeiten wie dem heurigen Jahr sind soziale Vereine ein verlässlicher und sicherer Rückhalt für die Bevölkerung, besonders... weiterlesen

    Purple Light Triumphpforte Innsbruck

    BHÖ: Purple Light Up – Historische Gebäude erstrahlen in Lila

    In der Nacht vom 3. auf 4. Dezember setzt die globale Kampagne „Purple Light Up“ ein sichtbares Zeichen für Menschen mit Behinderung. Dieser Aktionstag soll die Rechte und Anliegen von Menschen mit Behinderung in das Bewusstsein der Öffentlichkeit... weiterlesen

    Restmülltonne

    Abfälle aus Corona-Haushalten müssen in den Restmüll

    Haushaltsabfälle, mit denen Corona-Erkrankte Kontakt hatten, gehören ausschließlich in den Restmüll und sollen ausnahmsweise nicht getrennt gesammelt werden. weiterlesen